Bildergeschichten von der Reise durch Saskatchewan, Manitoba, Ontario und Quebec

Die Querung Kanadas von Ozean zu Ozean war eine besondere Herausforderung. Wir wollten dabei auf einem Teil die nördlichste mit dem Auto mögliche Route befahren: Northern Woods and Water Road - so heißt diese Straße und bis auf wenige Ausnahmen haben wir es auch geschafft diese nicht zu verlassen. Voraussetzung für dieses Vorhaben ist: viel Zeit. Diese nahmen wir uns im Jahr 2008 im Rahmen der 6monatigen TRANSAMERICANA. Der eigentliche Startpunkt ist in Peace River/Alberta, das Ende ist in Winnipeg/Manitoba - dazwischen liegen laut unserem Fahrtenbuch 1.560 km (Originallänge 2.270km). Die Bildergeschichte reicht aber weiter bis zur Provinz Quebec und es ist die letzte Reise durch Kanada mit dem Truckcamper Rosinante.

Saskatchewan

Die endlosen Weiten in dieser Provinz werden von riesigen Farmen bewirtschaftet

 

Getreideernte

Diese Maschine schneidet einen 12 Meter breiten Streifen in einem Durchgang

Getreideernte

Zwei Tonnen Weizen werden umgeladen - alles geschieht ohne Stillstand

 

Canwood

In gewaltigen Silos wartet das Getreide auf den Weitertransport mit der Bahn

Vorratsbehälter

Nicht ganz so groß, dafür aber leichter zu transportieren!

 

Farmhaus

Alles ist riesig in Saskatchewan und vor allem sind die Straßen breit genug

Downtown Prince Albert

Eine eigenwillig gebaute katholische Kirche in der drittgrößten Stadt der Provinz

 

Lake Manitoba

Die Provinz Manitoba begeistert mit einer weitläufigen Seenlandschaft

Winnipeg

Die Hauptstadt von Manitoba am Zusammen-
fluss von Red River und Assiniboine River

 

Winnipeg

Ein wenig großstädtisch mit einigen "Highrisern" im Zentrum und Parkanlagen

Manitoba Legislative Building

Auf der Kuppel steht eine 5,25m hohe Statue mit 24 Karat Gold belegt - ein Stadtsymbol

 

Winnipeg

Eine imposante Fassade bietet die Basilika St. Boniface, erbaut im Jahr 1908

East-Manitoba

Im Whiteshell Park locken zahlreiche Wanderungen zu historischen Plätzen

 

Whiteshell Provincial Park

Am Bannock-Point finden wir Jahrhunderte alte Indian Petroforms (Steinformationen)

West-Ontario

In Dryden sehen wir das einzige Moose - leider aus Beton

 

Ontario

Am Lake Helen genießen wir noch den Spätsommer an einem romantischen Camp

Ontario

Die abendlichen Stimmungen gehören zu den schönsten Erlebnissen

 

Ontario

Südwärts ziehende Kanada-Gänse deuten auf den nahenden Herbst hin

Ontario

In Nippigon werden die Boote an Land gebracht - Sicherheit für den strengen Winter

 

Ontario

Thunder Bay am Lake Superior ist der wichtigste Binnenhafen zur Kornverschiffung

Toronto

Der 553m hohe CN-Tower ist Fernseh- und Aussichtsturm zugleich

 

Toronto - Wandmalerei

Wayne Gretzky - der erfolgreichste Eishockeyspieler Kanadas

Toronto

Hauptstadt der Provinz Ontario und größte Stadt Kanadas

 

Niagara Wasserfälle

Die kanadischen Horseshoe-Falls haben eine Kantenlänge von 792 Meter

Niagara Wasserfälle

Der Niagara River auf amerikanischer Seite fällt nach 21m auf eine Sturzhalde

 

Provinz Quebec

Hunderte Kilometer führt Highway 113 durch den einsamen Norden Quebecs

Waswanipi

In einem Dorf der Cree-First-Nation übernachten wir am Waswanipi River

 

Montreal

Blick vom Mont Royal, dem 233m hohen Hausberg auf die Millionenstadt

Quebec Stadt

Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und seit 1985 Weltkulturerbe der UNESCO

 

Quebec Stadt

In Haute Ville - Oberstadt - entdecken wir wunderbare historische Gebäude

Quebec Stadt

Tourismus überall - viele Restaurants und Geschäfte säumen die Straßen

 

Château Frontenac

Hauptsehenswürdigkeit und Luxushotel hoch über dem Sankt Lorenz Strom

Fleuve Saint-Laurent

Ein wichtiger Transportweg zwischen Atlantik und den Großstädten

 

Sainte Anne du Beaupré

Am Ufer des Flusses liegt diese bedeutende Wallfahrtskirche

Sainte Anne du Beaupré

Der neugotische Bau hat eine Höhe von 91m und wurde 1926 fertig gestellt

 

Sainte Anne du Beaupré

Diese zurückgelassenen Krücken zeugen von mehreren Wundern und Heilungen

Fleuve Saint-Laurent

Vollmond über den Bergen der Gaspésie - Halbinsel am anderen Flussufer

 

Wasserfälle bei Montmorency

Unweit der Stadt Quebec sind diese Fälle ein beliebtes Ausflugsziel

Gaspésie

Auf der Fahrt zur Halbinsel der Gaspésie durchqueren wir den amüsanten Ort

 

Rocher Percé

Der "durchbohrte Felsen" gehört zum National Park der Insel Bonaventure

Île Bonaventure

Auf dem 440m langen Kalksteinfelsen lebt die größte Basstölpelkolonie Kanadas

 

Île Bonaventure

In der warmen Jahreszeit tummeln sich rund 60.000 Basstölpelpaare auf dem Felsen


zur Galerie

Startseite