Bildergeschichten aus Kuba

Die größte Insel in der Karibik war zwei Mal unser Reiseziel. Im Februar 1999 widmeten wir uns dem Westen der Insel, wo ein Höhepunkt der Besuch von Pinar del Rio mit dem Tal von Vinales war. Tabak ist hier das Hauptanbauprodukt und wird in bester Qualität in alle Welt verkauft - das meiste natürlich schon als Zigarren geformt. Im Februar 2000 ging unsere Reise in den Osten bis Santiago de Cuba. Spannend war die Spurensuche der Revolution von 1959 im Escambray Gebirge, wo Fidel Castro und Che Guevara ihre Kämpfer rekrutierten. Große Faszination geht von der kubanischen Musik aus, welche wir speziell in Santiago unverfälscht hören konnten. Somit spannt sich eine weiter Bogen über viele Gegenden der fantastischen Insel, der in den folgenden Bildern zu sehen ist - natürlich oder leider nur ein kleiner Teil dessen, was in unserem Archiv schlummert.

Jedoch am Beginn beider Reisen steht Havanna, die Hauptstadt mit über zwei Mio. Einwohnern.

Havanna - Capitol

Das Capitol in der Hauptstadt der Republik Kuba wurde 1929 nach amerikanischem Vorbild erbaut

 

Havanna - Kathedrale

Plaza de la Catedral, Kathedrale San Cristóbal im Herzen der Altstadt

Havanna - am Malecón

Der Malecón verbindet die Altstadt mit dem Regierungsviertel Vedado und ist besonders am Abend ein beliebter Treffpunkt

 

Havanna - am Malecón

Es war der Inbegriff für kapitalistischen Luxus: Im Hotel Nacional gaben sich Filmstars, Mafia-Paten und Industrie Magnaten die Klinke in die Hand.

Havanna - am Malecón

Während im Altstadtviertel nach und nach Sanierungen durchgeführt werden, verfallen hier die prächtigen Häuser

 

Havanna - am Malecón

Das spanische Wort Malecón bezeichnet eine Ufermauer aus Stein, die hier vor der mächtigen Brandung schützen soll

Havanna - am Malecón

Nicht immer ist die Mauer Schutz genug und so mancher Autofahrer gerät in eine solche Situation nach einer Panne

 

La Floridita - die Wiege des Daiquiri

In der Bar El Floridita soll der Daiquiri, ein Cocktail aus Rum, Zucker und Limettensaft erfunden worden sein.

La Bodeguita - Lieblingsbar von Hemingway

Von Ernest Hemingway stammt der Ausspruch: „My Mojito in La Bodeguita, my Daiquiri in El Floridita“ und hängt noch heute über der Theke

 

Havanna Camello

Personentransport mit einem so genannten Camello in dem dichtgedrängt 150 Passagiere Platz finden - dieses besonders schick in pink

Havanna Taxi

Ein Anblick der bald Vergangenheit sein wird sind diese Oldtimer - Taxi, welche allesamt vor dem Jahr 1959 gebaut wurden

 

Havanna Taxi

Doch auch wenn seit dem Jahr 2011 der Import von ausländischen Fahrzeugen erlaubt ist, findet man noch stolze Besitzer eines Oldies

Havanna

Es ist schon ein tolles Gefühl in dem riesigen Fahrgastraum auf der Rückbank zu sitzen, auch wenn die Polsterung zigmal geflickt ist

 

Havanna

Selbst ist der Mann und hat alle erdenklichen Ersatzteile gleich mit im Kofferraum - inklusive einem verdächtig abgefahrenen Reifen

wird fortgesetzt...

 

 

 


zur Galerie

Startseite